CDU Hasselroth beschließt Liste für die Kommunalwahl

Bei ihrer diesjährigen Mitgliederversammlung hat die CDU Hasselroth unter strengen Hygieneauflagen ihre Kandidatinnen und Kandidaten für die bevorstehende Kommunalwahl gewählt. Am 14. März 2021 sind die Bürgerinnen und Bürger dazu aufgefordert, eine neue Gemeindevertretung zu wählen. Um den Hygieneauflagen durch die Pandemie gerecht zu werden, fand die Mitgliederversammlung in der Zehntscheune in Neuenhaßlau statt, in deren Verlauf die Liste einstimmig verabschiedet wurde.

Bereits ein Jahr zuvor im Jahr 2019, hat die Mitgliederversammlung sich einstimmig dafür ausgesprochen einen Wahlvorbereitungsausschuss zu gründen, welcher beauftragt wurde, eine ausgewogene Liste mit Bewerberinnen und Bewerbern für die Kommunalwahl 2021 zu erstellen. Auch war es die Aufgabe des Gremiums die thematischen Schwerpunkte für die kommunalpolitische Arbeit der kommenden Jahre zu setzen.

Am Abend der Mitgliederversammlung unterbreitete der Vorsitzende Andreas Wicklein, der ebenfalls dem Gremium angehört, den Wahlvorschlag. „Wir leben aktuell in einer Zeit großer Verunsicherung. Durch die Pandemie hat sich vieles verändert. Die Folgen von Corona werden auch unsere Heimatgemeinde viele Jahre begleiten. Der Wahlvorbereitungsausschuss hat sich daher bewusst dafür entschieden einen Vorschlag zu präsentieren, der sich aus guten und erfahrenen Kommunalpolitikern zusammensetzt. In diesen schweren Zeiten kann nur eines gelten: Keine Experimente!“, erklärt Wicklein entschieden.

Unter Einhaltung der strengen Hygieneauflagen, konnten sich die Bewerberinnen und Bewerber der Versammlung mit ihrem Programm vorstellen. Der Stellv. Vorsitzende Jannik Marquart äußerte sich im Hinblick auf die Liste ebenfalls optimistisch: „Die Liste besteht aus jüngeren und älteren Kandidaten, Männern und Frauen aus sämtlichen Ortsteilen in einem ausgewogenen Verhältnis. Sie alle eint, dass sie ein klares Verständnis davon haben, wie wir unsere Heimatgemeine trotz dieser Pandemie bestmöglich für die Zukunft aufstellen.“       

Mit Blick auf die politische Arbeit der CDU Hasselroth in den vergangenen Jahren erklärt der Fraktionsvorsitzende Torsten Rösch, dass man stets die konstruktive Zusammenarbeit für die Gemeinde in den Vordergrund gestellt habe. Aber auch das kritische Hinterfragen bei der Umsetzung von Themen sei zentral für die Arbeit der Gemeindevertretung.

„Unsere Politik ist keine Politik der lauten Töne und zahlreichen Pressemitteilungen. Unsere Politik findet statt in den Fachausschüssen und Gremien der Gemeinde, wo wir uns mit viel Arbeitseinsatz und Fachwissen für die Interessen der Bürger in Hasselroth einsetzen. Beispielhaft sei die Erstellung der Vergaberichtlinien für Bauland genannt, bei deren Erstellung die CDU zentral mitgewirkt hat“, so der Fraktionsvorsitzende Rösch.

Der 33-jährige Andreas Wicklein, der die CDU Hasselroth nach einstimmigen Beschluss in den Wahlkampf führt, knüpfte daran an und erklärte, dass es vor allem auch das Einbringen und Umsetzen von konkreten Maßnahmen vor Ort sei, die die CDU auszeichne. „Von öffentlichen Bücherschränken, über E-Ladestationen bis hin zur Schaffung von bezahlbarem Wohnraum und der Möglichkeit von seniorengerechtem Wohnen – wir sind thematisch breit aufgestellt. Diese Vielfältigkeit unserer politischen Arbeit und das geschlossene Zusammenwirken für die Menschen in unserer Heimat haben mich motiviert die CDU in den Kommunalwahlkampf zu führen“, fasst Wicklein abschließend zusammen.

1.Andreas Wicklein
2.Torsten Rösch
3.Klaus Breideband
4.Jannik Marquart
5.Ramona Eichhorn
6.Mira Glaesmann
7.Gunther Born
8.Jürgen Hruby
9.Toni Marquart
10.Gerhard Schießer
11.Daniel Trageser
12.Willi Dietz
13.Jürgen Hellmuth
14.Wilfried Wiesmeier
15.Ingo Dietz
16.Susann Wicklein
17.Walter Herbert
18.Alfred Betz
19.Edwin Wicklein

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top